Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /is/htdocs/wp1104600_JQW3PBE7FU/www/stuttgart-kosmetik/cms/includes/menu.inc).

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn diese künftig nicht mehr ausdrücklich im Einzelfall vereinbart werden sollten.

§ 2 Leistungsumfang

Der jeweilige Leistungsumfang ergibt sich aus den vertraglichen Vereinbarungen.

§ 3 Benutzung der Räumlichkeiten und Einrichtungen

Der Kunde verpflichtet sich, mit den Räumlichkeiten und Einrichtungen pfleglich umzugehen.

§ 4 Terminabsagen

Kann ein vereinbarter Termin vom Kunden nicht wahrgenommen werden, ist dieser bis spätestens 24 Stunden vorher abzusagen. Erfolgt eine Absage nicht binnen dieser Frist, ist der Kunde bei Nichtinanspruchnahme der Leistung verpflichtet, die vereinbarte Vergütung abzüglich ersparter Aufwendungen zu bezahlen. Das Studio ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Termine nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Das Studio wird sich ebenfalls bemühen, den Termin möglichst zu verlegen, ist hierzu jedoch nicht verpflichtet. Dem Studio steht es frei, den ihm entstehenden und vom Kunden zu erstattenden Schaden zu pauschalieren. Es werden dem Kunden dann 80% des vertraglich vereinbarten Preises basierend auf der bei Terminfindung vereinbarten Behandlungen berechnet. Dem Kunden steht in jedem Fall der Nachweis frei, dass dem Studio kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

§ 5 Gutscheine

Die Gültigkeitsdauer von Gutscheinen für Leistungen des Studios beträgt generell 12 Monate ab Ausstellungsdatum, sofern nicht anders individuell vereinbart und dokumentiert. Danach verfällt der Anspruch auf Leistung. Eine Auszahlung in Bargeld - auch in Restbeträgen - ist ausgeschlossen. Es besteht keinerlei Haftung im Falle von Verlust, Diebstahl oder Zerstörung des Gutscheins.

§ 6 Abonnements

Die Gültigkeitsdauer von Abonnements für Leistungen des Studios beträgt generell 12 Monate ab Ausstellungsdatum, sofern nicht anders individuell vereinbart und dokumentiert. Danach verfällt der Anspruch auf Leistung. Abonnements sind personenbezogen und nicht übertragbar. Wird der Kunde durch Umzug, welcher auf Grund der Entfernung die Inanspruchnahme der Leistungen unzumutbar macht, an der Inanspruchnahme der Leistung gehindert, so kann das Abonnement ausnahmsweise unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zum nächsten Monatsende gekündigt werden. Der noch offene Gegenwert wird in einen übertragbaren Gutschein umgeschrieben. Gleiches gilt im Falle eines Unfalles oder einer Krankheit, die die Inanspruchnahme der vertraglichen Leistungen unmöglich macht. Voraussetzung ist jedoch die Beibringung eines ärztlichen oder behördlichen Nachweises durch den Kunden.

§ 7 Sonderaktionen

Abonnements, Freundschaftswerbungen und sonstige Sonderaktionen sind nicht kombinierbar.

§ 8 Fristlose Kündigung

Das Studio ist bei groben Vertragsverletzungen des Kunden berechtigt, den Vertrag mit dem Kunden mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

§ 9 Gewährleistung, Haftung

Das Studio haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ausgeschlossen ist die Haftung jedoch bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung.

§ 10 Zahlungsarten

Das Studio akzeptiert nur Barzahlung.

§ 11 Zahlungsbedingungen

Es gelten die jeweils vertraglich vereinbarten Zahlungsbedingungen. Vom Studio kann eine angemessene Vorauszahlung verlangt werden, dessen Höhe und Termin individuell vereinbart werden. Rechnungen sind generell vor Ort bar zu begleichen. Postalisch schriftlich zugestellte Rechnungen sind binnen 14 Kalendertagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bei Zahlungsverzug ist das Studio berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz geltend zu machen, falls das Studio nicht einen höheren oder der Kunde einen niedrigeren Verzugsschaden nachweist. Für jede Mahnung nach Verzugseintritt wird eine Mahngebühr von 3 € erhoben. Gerät der Kunde mit mehr als 2 Raten in Zahlungsverzug, so kann das Studio die Leistung verweigern. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Studio anerkannt sind. Außerdem ist der Kunde zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Erfüllungsort der Zahlungsverpflichtungen ist der Sitz des Studios.

§ 12 Sonstiges

Sollten einzelne Klauseln unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirkamkeit der anderen Klauseln nicht. Anstelle einer eventuell unwirksamen Klausel soll eine stellvertretend gelten, die dem Sinn der ursprünglichen Formulierung am nächsten kommt.

 

Stand: April 2014